Drei Generationen Erfahrung und Kompetenz

Seit 1957 betreuen wir – zwischenzeitlich in der dritten Generation – unsere Mandanten in allen buchhalterischen, steuerlichen und betriebsbegleitenden Angelegenheiten. Im Laufe der Jahre sind unser Team und unsere Leistungsfähigkeit zusammen mit unseren Mandanten und deren  Anforderungen gewachsen.


1954–1957
                    
  • Nach dem Betriebswirtschaftsstudium in Bamberg und München promovierte Siegfried Burgund in Innsbruck im Oktober 1954 zum Dr. rer. oec. Dort lernte er auch seine Ehefrau Edeltraud kennen
  • 1957 besteht er die Prüfung zum Steuerbevollmächtigten und macht sich selbstständig
  • Anfangs arbeitet er nebenbei als bei seinen Schülern sehr beliebter Berufsschullehrer

1965–1972
  • 1965 Umzug in ein eigenes Haus mit Büroräumen im Ortsteil Bochum-Langendreer
  • 1967 Kauf einer zusätzlichen Kanzlei mit zwei Angestellten
  • 1972 Umzug in die Nähe des heutigen Standortes 

1976–1979
  • 1976 ist der Mitarbeiterstamm auf sechs Personen gewachsen
  • Die Ehefrau Edeltraud Burgund legt die Prüfung zur Steuerbevollmächtigten ab und gründet mit Ihrem Mann eine Sozietät
  • Die Tochter Gabriela arbeitet während der Schule in der elterlichen Kanzlei mit und beginnt 1977 nach ihrem Abitur ihre Ausbildung als Steuerfachgehilfin, die sie 1979 erfolgreich abschließt 

1995–1996
  • 1995 wird Gabriela Burgund-Schürmann nach erfolgreicher Prüfung zur Steuerberaterin bestellt
  • 1996 geht Dr. Siegfried Burgund in den Ruhestand
  • Während seine Frau immer noch aktiv ist und die Tochter tatkräftig unterstützt  

2003–2009
  • 2003 erweitert Gabriela Burgund-Schürmann ihre Kanzlei um drei Mitarbeiterinnen durch einen weiteren Sitz in Herne
  • 2004 erfolgt der Wechsel und die Zusammenlegung der beiden Kanzleien zum jetzigen Standort im Harpener Feld 14 in Bochum
  • Die Mitarbeiterzahl ist auf zehn gestiegen
  • Mit Hanna Schürmann tritt die dritte Generation an
  • Sie beginnt nach dem Abitur im Jahr 2003 Ihre Ausbildung und beendet diese als Steuerfachangestellte nach bereits zweieinhalb Jahren
  • 2009 schließt Hanna Schürmann erfolgreich das Studium zur Wirtschaftsjuristin ab 

2011–2013
  • 2011 tritt die Steuerberaterin Marina Pandur-Heinecke als freie Mitarbeiterin in die Kanzlei ein
  • 2012 geht Edeltraud Burgund in den Ruhestand
  • 2013 gründen Gabriela Burgund-Schürmann und Marina Pandur eine Sozietät
  • Sie werden durch 14 engagierte Mitarbeiterinnen unterstützt

2014–2016
  • Frau Pandur wird durch Heirat zu Frau Pandur-Heinecke und zieht nach Tönisvorst.
  • Langsam reift der Entschluss und wird zum 31.12.2016 in die Tat umgesetzt: Frau Pandur-Heinecke verlässt die Kanzlei. 

2017 
  • Seit dem 01.01.2017 steht Frau Burgund-Schürmann wieder an der Spitze der Kanzlei.
  • Ihre Tochter Hanna Schürmann bereitet sich auf die Prüfung zur Steuerberaterin vor.